Liveblog Thüringen

USA-Wahlblog

USA-Wahlblog

  • US-Präsidentschafts-Wahl 2016. Ich habe die Chance, für MDR THÜRINGEN zwei Wochen lang den Wahlkampf zu beobachten. Irre spannend. Aber vorher: Bürokratie. Visum online beantragen (nein, ich habe keine ansteckenden Krankheiten). Visum in der alten amerikanischen Botschaft in der Clay-Allee in Berlin abholen.
    US-Botschaft 


    Regina Lang, 9/29/2016 10:12:41 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Das Visum kann erst nach der Mittagspause abgeholt werden. Also, Wartezeit nutzen und Rosinenbomber im Alliiertenmuseum anschauen.

    Regina Lang, 9/29/2016 12:46:25 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Die Reise zum US-Wahlkampf startet in Frankfurt/Main, der Flieger trägt den schönen Namen "Thüringen". Wenn das mal kein gutes Zeichen ist. Das Wetter ist beim Abflug wie bei der Landung in Washington transatlantisch feucht-grau-warm.

    Regina Lang, 10/2/2016 11:01:12 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • "Welcome to the United States" ist auf vielen Schildern am Flughafen zu lesen. Vorher aber heißt es erstmal Schlange stehen, bei der Passkontrolle mit Fingerabdruck-Scan genauso wie bei der Zollkontrolle. Lebende Tiere, Pflanzensamen, Bakterien, irgendwas könnte eingeschleppt werden.

    Regina Lang, 10/2/2016 11:09:05 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • In Thüringen ist der Uhrzeiger schon auf Sonntag, 2. Oktober gerutscht, als wir in der Abenddämmerung Washington City erreichen. Die Reise wird von der amerikanischen Botschaft in Berlin organisiert. Eine Reihe deutscher Journalisten kann sich den Wahlkampf anschauen, MDR THÜRINGEN ist dabei. Wie funktioniert der Präsidentschaftswahlkampf? Warum sind die Leute für Trump oder für Clinton? Mal schauen, was wir erfahren.

    Regina Lang, 10/2/2016 11:15:31 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Erster Eindruck: Wo ist hier eigentlich der Wahlkampf? In Deutschland sind alle Straßen mit Plakaten zugepflastert. Hier, in der Hauptstadt des Wahlkampfes, nichts. Kein Plakat, keine großen Leuchtanzeigen. Und das knapp vier Wochen vor der Wahl. Happy Hour geht auch ohne Parteivorliebe.

    Regina Lang, 10/3/2016 10:05:54 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Ich glaube jeder, wirklich jeder, der heute das Weiße Haus anschaut, stellt sich vor den Zaun und macht ein Selfie.

    Regina Lang, 10/3/2016 10:13:00 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Jippieh - Wahlkampf entdeckt. Im Souvenirshop des White House. Teil 1 - Hillary- und Donaldpuppen. Blondes have more fun trifft hier nur auf Hillary zu.

    Regina Lang, 10/3/2016 10:17:19 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Das Kapitol ist der Sitz des Kongresses. Auf den Stufen sind schon die Handwerker zugange, Tribünen werden gebaut. Auf der unteren Terrasse wird im Januar 2017 der nächste Präsident oder Präsidentin der USA den Amtseid ablegen.

    Regina Lang, 10/3/2016 10:22:18 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Gesprächsthema im Taxi. Der Fahrer, ein älterer Farbiger, fragt mich: "Was meinen Sie, wie geht die Wahl aus?" Ich: Hm, sagen Sie es mir. Er: "Ich hoffe Hillary". Ich: "Ok, gehen Sie wählen?" Er: "Nein!!" Ich: "Warum nicht?" Er: "Würde es etwas ändern?" Oh je. Das erinnert mich irgendwie an Großbritannien und den Brexit.
    Regina Lang, 10/3/2016 10:31:24 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Wahlkampf-Gimmick Teil 2

    Regina Lang, 10/3/2016 10:35:19 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Beim Bummeln durch Washington entdecke ich in einem Laden für Haustiere Hillary- und Donald-Puppen im Schaufenster. Neugierig gehe ich rein und finde Halsbänder, Hundekuchen und Tüten für Hundekot mit den Konterfeis der Kandidaten. Definitiv nichts, was ich jemals in Deutschland gesehen habe. "Die Tüten verkaufen sich gut", sagt die junge Frau an der Kasse. "Besonders die mit Donald Trump". Gefragt, ob sie wählen geht: "Auf alle Fälle, die Wahl ist extrem wichtig, Donald wäre ein Desaster".

    Regina Lang, 10/4/2016 12:14:30 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Der Vorteil einer offiziellen Journalistenreise ist, man kann mit Leuten sprechen, die man sonst nie treffen würde. Dr. Eric Langenbacher von der Washingtoner Universität - er erklärt uns das Wahlsystem und wie das amerikanische "Checks and Balances" funktioniert, die gegenseitige Kontrolle der politischen Institutionen. "Im Sinne der Gründungsväter funktioniert das System auf die lange Sicht extrem gut". Was mich als MDR-THÜRINGEN-Journalistin freut: Langenbacher kennt Erfurt und findet die Stadt großartig 😀

    Regina Lang, 10/4/2016 12:39:44 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Zweieinhalb Stunden vor der Vice-Presidential Debate in der Longwood-Universität in Farmville, Virginia. In der Basketball-Halle der Uni sind die Arbeitsplätze für die Journalisten untergebracht. 1 Meter mal 1 Meter.

    Regina Lang, 10/4/2016 10:37:26 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Das Medienzentrum in Farmville. Auch ARD/MDR-Korrespondent Jan Bösche ist dabei.

    Regina Lang, 10/5/2016 1:03:48 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Einer der beiden Herren, Tim Kaine (Demokrat) oder Mike Pence (Republikaner), wird stellvertretender Präsident der Vereinigten Staaten bzw. Präsident, falls der/die gewählte Präsident/in das Amt nicht mehr ausüben kann. Die beiden Kandidaten sind auch in den USA weitgehend unbekannt‭.

    Regina Lang, 10/5/2016 1:11:32 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Kaine und Pence diskutieren, Twitter kommentiert: Clinton und Trump schalten sich sofort ein, Trump twittert im Sekundentakt. Die Timeline des hashtags #vpdebate rauscht im highspeed vorbei. Themen: Trumps Steuern, die Stiftungen, Syrien, Gesundheitswesen, Putin und zum Abschluss das Recht auf Leben bzw. auf Schwangerschaftsabbruch.

    Regina Lang, 10/5/2016 3:15:15 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Nach der Debatte dürfen sich die Experten austoben, Gewerkschaften, Politiker, Kirchenvertreter: In der sogenannten Spin Alley sprechen die Experten ihre Einschätzung in jede Kamera, die sich vor ihnen aufbaut (es sind viele). Die Hauptfrage: "Who was the winner?" Unter den Experten ist auch der international bekannte Bürgerechtler Jesse Jackson.

    Regina Lang, 10/5/2016 3:28:29 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Die größte Medientraube schart sich um Kellyanne Conway, Donald Trumps Kampagnenchefin.

    Regina Lang, 10/5/2016 3:31:24 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Wer hat die Debatte gewonnen - diese Frage stellen sich die meisten Medien, die meisten Twitter-Freaks. Viele heben dabei auf das Auftreten der Kandidaten ab - ob das die wirklich wichtige Frage ist? Naja. Was ich richtig klasse finde, ist der Trend zum Faktencheck - das Foto zeigt ein Beispiel der New York Times. Einige Websiten haben sogar parallel zur Debatte die Aussagen auf den Wahrheitsgehalt geprüft. Da können wir uns etwas abgucken ..

    Regina Lang, 10/5/2016 3:33:44 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Vor den Bühnen der TV-Stationen herrscht Andrang, hier posieren Trump-Fans vor den Kameras.

    Regina Lang, 10/6/2016 12:13:44 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Eine Ecke weiter warten Clinton-Wählerinnen mit ihren Plakaten.

    Regina Lang, 10/6/2016 12:18:24 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Chancenlos, aber gut gelaunt werben die Liberalen für ihren Kandidaten Gary Johnson.

    Regina Lang, 10/6/2016 12:23:06 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Party auf dem Campus - die Debatte wird live übertragen. Die Studenten haben das Event seit Wochen vorbereitet.

    Regina Lang, 10/6/2016 1:46:32 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Die Studentin Kaitlin ist eine der freiwilligen Helferinnen. Sie ist die Twitter-Beauftragte für die Debatte und leidenschaftlich dabei 😃

    Regina Lang, 10/6/2016 1:52:21 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Die drei Studentinnen sind "First-Time-Voters". Für Harleigh ist die Wahl klar: Ihre christlichen Werte sieht sie nur von Donald Trump vertreten. Kaitlin und Julie sind unschlüssig. Ihr Kandidat wäre der Demokrat Bernie Sanders gewesen. Ob sie nun Hillary Clinton wählen? They just don't know.

    Regina Lang, 10/6/2016 2:00:03 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Toller Abendhimmel über dem Campus in Farmville.

    Regina Lang, 10/6/2016 2:01:46 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Richmond, Virginia. Die Pracht des alten Südens. Nächste Station ist Iowa.

    Regina Lang, 10/6/2016 2:03:08 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Iowa, Mittlerer Westen, Maisfelder soweit man sehen kann. Knapp 90 % der Bewohner sind Weiße, viele davon haben deutsche Vorfahren. Eine Besonderheit: in Iowa können die Bürger schon jetzt ihre Stimme abgeben.

    Regina Lang, 10/7/2016 12:25:20 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Eher unscheinbar, die Wahlurnen für die "Early-Voters". 40 Tage vor der eigentlichen Wahl kann in der Verwaltung von Iowa City gewählt werden. Ziel: möglichst viele Wähler zu haben.

    Regina Lang, 10/7/2016 12:33:15 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Travis Weipert ist Wahlleiter und erklärt uns das Wahlsystem in Iowa. Der graue Metallkasten ist eine der Zählmaschinen, die die Stimmen nach der Wahl auszählen. Wahlfälschung? Nein, sagt er. "Das wird zwar viel diskutiert, ist aber kein wirkliches Problem". Anders als in Deutschland werden in den USA die Wahlleiter ebenfalls für 4 Jahre gewählt.

    Regina Lang, 10/7/2016 12:44:28 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Diskussion mit Journalistikstudentinnen an der Univeristät von Iowa City. US-Wahl, Brexit, Putin, Flüchtlinge. Sie wollen viel von uns Deutschen wissen.

    Regina Lang, 10/7/2016 12:57:36 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Aus gegebenem Anlass, noch ein paar Sprüche von Donald Trump:

    Regina Lang, 10/8/2016 2:26:50 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Beim Besuch des Fernsehsenders kcrg in Cedar Rapids in Iowa dürfen wir dem Moderator der Mittagsnachrichten über die Schulter schauen.

    Regina Lang, 10/9/2016 2:35:20 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Gleich nebenan ist die Redaktion der Tageszeitung "The Gazette". Redaktionleiter Zack Kucharski überlegt, ob die Zeitung einen der Kandidaten offiziell unterstützen will. Einige andere Medien haben bereits mit ein sogenanntes "Endorsement" für Clinton veröffentlicht.

    Regina Lang, 10/9/2016 2:42:58 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Der Imam der ältesten Moschee in Iowa-City hat Donald Trump eingeladen, um mit ihm über Islam und Moslems zu sprechen. Der Imam vertritt einen weltoffenen Glauben.

    Regina Lang, 10/9/2016 2:52:35 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • In der zweiten Moschee von Cedar Rapid, Iowa, gibt es sogar einen Montessori-Kindergarten und eine Grundschule. Ihr junger Imam Hassan Selim sagt, die amerikanische Verfassung und die Grundsätze des Islam haben keine Widersprüche. Saudi Arabien dagegen missachte die islamischen Regeln. Beeindruckendes Statement.

    Regina Lang, 10/9/2016 2:57:40 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Ortswechsel, St. Louis Missouri. Schild in einem Supermarkt, da denke ich doch gleich an das amerikanische Leitmotiv: "Frage nicht, was Dein Staat für Dich tun kann, frage, was Du für den Staat tun kannst".

    Regina Lang, 10/9/2016 3:02:29 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Straßenfest in Florissant, einem Vorort von St. Louis - 4 Wochen vor der Wahl und am Tag der 2. TV-Debatte von Clinton und Trump sind die Parteien natürlich dabei.

    Regina Lang, 10/9/2016 7:34:13 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Tamara ist Hard-Core-Trump-Fan. "Ich war von der ersten Sekunde an auf seiner Seite". Davon bringen sie auch die jüngsten Veröffentlichungen nicht ab: "Jungs sagen sowas schon mal".

    Regina Lang, 10/9/2016 7:39:29 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Direkt neben dem Stand der Republikaner stehen die Demokraten. Joyce und Vicky wählen Clinton: "Wir brauchen eine Präsidentin, die nicht nur Politik für Weiße macht". Vicky legt mir nachdrücklich die Hand auf den Arm: "Dein Herz sagt Dir, was richtig ist".

    Regina Lang, 10/9/2016 11:38:32 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Einmal und die eigene Achse gedreht, steht Lou Hanibal vor mir. Der 77-jährige hält mir einen Reichsmark-Schein aus der Weimarer Republik entgegen, damit will er zeigen, dass er Angst vor einer Geldentwertung hat - weil die Demokraten die Staatsschulden in die Höhe treiben. Sagt er. Lou ist Trumpianer und fürchtet, dass die Trumpgegner nach der Wahl verfolgt werden. Er habe jedenfalls so viele Waffen wie möglich zuhause.
    Was soll man dazu sagen.

    Regina Lang, 10/9/2016 11:49:25 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • In Florissant laufen schon schräge Vögel herum.

    Regina Lang, 10/9/2016 11:53:38 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Sonntagsgottesdienst in der Cathedral Basilica von St. Louis. Die Kirche ist so voll wie an Heiligabend in Deutschland. Ich frage eine junge Nonne, ob sie wählen geht. "Ja", sagt sie, auf alle Fälle. Das sei eine Pflicht und eine Verantwortung in einer Demokratie. "Aber dieses Jahr ist die Entscheidung sehr schwer".

    Regina Lang, 10/9/2016 11:59:10 PM Uhr
    Kommentar schreiben ()
  • Die 2. TV-Debatte zwischen Clinton und Trump findet in der alt-ehrwürdigen und vor allem riesigen Washington-Universität von St. Louis statt. Die Uni ist sozusagen Profi - es ist schon die 5. Debatte, die hier ausgerichtet wird.

    Regina Lang, 10/10/2016 12:04:22 AM Uhr
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

MDR Thüringen bei Twitter

Hinweis: Der MDR ist nicht für den Inhalt externer Internetseiten verantwortlich!